Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Freunde und Freundinnen sowie Fans der Europa Orient Rallye,

ja, die Zeit derzeit ohne Weihnachtsmärkte, ohne Freunde treffen am Glühweinstand, mit laufend sich ändernden Regeln usw. ist nicht gerade prickelnd, genau so, wie die Unsicherheit, was die Zukunft bringt.

Doch wir wollen zuversichtlich und hoffnungsvoll sein und wünschen Euch zuerst ein frohes Weihnachtsfest und für 2022 ein gutes neues Jahr und dass all Eure Wünsche in Erfüllung gehen!

Wir sind guter Hoffnung und mehr als Willens, dass die Europa Orient Rallye nach zweimaliger Zwangsabsage im kommenden Jahr stattfinden wird.

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und wir denken, dass es eine fantastische whow Rallye wird. All unsere Partner und wir vom Organisationskomitee geben Vollgas. Auch unser Startort, das Museum Boxenstop in Tübingen und unsere Hauptgastländer Türkei, Israel und Jordanien sind startklar und erwarten uns.

Klar ist, dass alles nach den dann geltenden Regelungen bei uns in Deutschland und in den Gastländern ablaufen muss. Wir wären Hellseher, wenn wir heute wüssten, wie diese Regeln im Mai aussehen, denken aber, dass es Lösungen gibt, an die sich jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin halten wird.

Wir von der Rallye Organisation wollen zuversichtlich sein und wir hoffen, ja, wir glauben zu wissen, dass bessere Zeiten kommen und dass wir am 9. Mai 2022 die Rallye in Tübingen starten werden.

Habt alle schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr!!
Euer Organisationskomitee

Orly, Selma, Richard, Alfred, Floh, Nadir, HuSam, Chris, Jochen, Burhan, Marco und Wilfried

EOR 2021 – Virusbedingte Absage

EUROPA-ORIENT-RALLYE MUSS NUN WEGEN DEM VIRUS DOCH ABGESAGT WERDEN!!!

Lange waren die Macherinnen und Macher sowie einige Rallyeteams optimistisch, die Europa-Orient-Rallye trotz der Pandemie unter Einhaltung der Regeln Anfang Mai durchführen zu können. Erst vor wenigen Tagen kam das Signal, dass es mit der Verschiffung der Rallyewagen vom türkischen Mersin nach Haifa in Israel klappen kann.

Doch die Situation in Deutschland, der Schweiz, die Quarantäneregeln in den Durchfahrtsländern auf dem Balkan sowie in der Türkei und zuletzt Kontakte mit dem Auswärtigen Amt haben die Organisatoren nun veranlasst, die Europa-Orient-Rallye 2021 abzusagen.

Die Rallyeleute sind traurig und enttäuscht, aber nicht unvernünftig. Sie bauen auf eine gute Rallye im Jahr 2022. Dann geht es am 7. Mai los.
Die gemeldeten und zugelassenen Teams haben automatisch die Startberechtigung und müssen sich nicht erneut anmelden.

Haltet die Ohren steif bis 2022

Wilfried Gehr und das Organisationskomitee

Absage der Rallye 2020

Liebe Rallyeteilmehmerinnen und Rallyeteilnehmer,


Dies war’s für die Europa-Orient-Rallye 2020!!!

Leider hat sich die Situation nicht wesentlich verändert.

Die Ein- und Ausreise in verschiedenen Durchreiseländern ist nicht gesichert.

Außerdem wird die Europa-Orient-Rallye als ‘Internationale Grossveranstaltung’ eingestuft und ist daher laut Beschluss der Bundesregierung und der Bundesländer untersagt.

Daher müssen wir den letzten Hoffnungsschimmer löschen und die Rallye 2020 absagen.

Dies ist mehr als Schade, denn alles war organisiert und bestellt und wir hatten so viel vor mit euch.
Na ja, man kann nichts machen!!!

Neuer Start Termin Europa Orient Rallye 2021 ist voraussichtlich der 08. Mai 2021

Wir hoffen euch alle 2021 zu einer tollen Rallye begrüßen zu dürfen.

Bleibt gesund!

Wilfried

Israel and Jordan will work again

We are happy to inform you that Israel and Jordan will work again!!!

 The Europe Orient rally 2020 will again finish in the traditional finish in Jordan after Tasks in Israel. We succeeded to get an affordable transportsolution of  the cars from Turkey to Israel. In Israel we will travel to Haifa, Tel Aviv, Nazareth, Jerusalem Mb  the Sea of Galilee. We are planing even a detour to Palestine (Bethlehem and Jericho are on the plan…)

 . In Jordan we will Finish the rally at the dead sea after visiting Petra and after the longest, most beautiful and hardest  desert task… So this rally is gone be more than exciting. From the originally planned  Emirates was due to the current uncertain political situation in the Gulf region apart, because currently no one guarantee that all rally cars will be loaded on the ferry of tapes Abbas (Iran)and will cross safely to the Emirates  , currently,  due to the actions of the United States in the Gulf , there is only irregularly ferry services and we cannot take the risk. In addition,  The Iranians first promised to originis the entry with out the need of carnet de passage but now its again not confirmed. (“because of the sanctions”) and no one can say whether or when it will be confirmed again…